top of page
  • anditrautmann

Werkzeuge gesucht.

Kurz vor Weihnachten trete ich mit einer besonderen Anfrage an euch heran.

Letzte Woche besuchte ich eine der wohl ältesten und traditionsreichsten Schulen in Uganda. Seit 112 Jahren gibt es die Schule schon und auch die Queen war wohl zu Besuch und hat den gleichen herrlichen Ausblick auf den Viktoriasee genossen wie ich.

Blick auf den Viktoriasee. Nicht weit von hier beginnt der Nil.


Leider sind die meisten Gebäude auch schon ziemlich in die Jahre gekommen und auf einigen Gebäuden findet man noch Asbestdächer, die nach und nach ausgetauscht werden sollen. Der Schulleiter, der vor vier Jahren die Zügel in die Hand genommen hat, hat schon einiges angeschoben und verwirklicht. Dabei bezieht er sowohl die Lehrer, als auch die Schüler mit ein.

Idyllisch liegt die Schule auf einem Hügel und beherbergt neben vielen anderen Tieren auch eine Herde Affen.


Dass die Schüler fächerübergreifend lernen, indem sie in praktische Projekte involviert sind, welche die Schule auch in anderen Bereichen voran bringt, ist auch schon die konkrete Umsetzung des neuen Lehrplans (mehr dazu hier: Neuen Lehrplan).


Neben Hühner- und Schweinezucht sowie Gartenbau können sie auch bei der schuleigenen Imkerei oder bei der Fischzucht mitarbeiten. Weitere Projekte wie Brotbacken (nur die Knetmaschine fehlt noch) oder Gemüseanbau im Gewächshaus sind schon in Planung. Die Schüler sollen dabei nicht einfach praktisch arbeiten, sondern vor allem auch, das im Unterricht erlernte Wissen vernetzen und anwendbar machen. Schließlich benötigt man bei der Hühnerzucht einiges an biologischem und tiermedizinischem Hintergrund und bei der Vermarktung kann man seine mathematischen Fähigkeiten endlich mal praktisch sinnvoll einsetzen.


Bei diesen Projekten können Schüler Gelerntes anwenden und vernetzen.


Eine Holzwerkstatt gibt es auch schon. Genauer gesagt, es gibt den Raum und zwei Techniklehrer und Ideen für die ersten Projekte. Was noch fehlt sind Werkzeuge.

Und hier kommt ihr ins Spiel: Um die Schüler auch in diesem Bereich auszubilden und auf das Leben vorzubereiten, benötigt die Schule folgende Werkzeuge:

  • Hammer

  • Sägen

  • Hobel

  • Stemmbeitel

  • Metermaß

  • Winkel

  • Spannwerkzeuge

  • evtl. elektrische Werkzeuge


Und da ich weiß, dass viele von Euch sowohl im privaten als auch im beruflichen Alltag handwerklich aktiv sind, dachte ich, frag ich direkt nach, ob ihr nicht das ein oder andere Werkzeug entbehren könnt und dieser Schule spenden wollt. Im Januar fliegen wir zurück nach Uganda und können einiges mitnehmen.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir nur gut erhaltene und qualitativ hochwertige Werkzeuge mitnehmen können. Vielen Dank schon im Voraus.



コメント


bottom of page