top of page
  • anditrautmann

Geschenke für die Verwandten in Afrika

Den Verwandten oder Freunden in Afrika etwas zu schicken, kann eine richtige Herausforderung sein:

  • Pakete und Briefe kommen oft nicht an (leider gingen bisher tatsächlich alle Briefe irgendwo in der ugandischen Post verloren).

  • Und wenn man Geld schickt, weiß man nicht so richtig, was die Verwandten damit anstellen.

Das ist kein neues und vor allem kein seltenes Problem. Das kann man zumindest so in diesem Zeitungsartikel nachlesen: "Ziegen statt Geld für die Verwandten in Afrika"


Doch es gibt längst Lösungen. Bei Onlineanbietern wie mamamikes kann man allerlei Geschenke bestellen und direkt nach Kenia oder Uganda liefern lassen. Dabei gibt es nicht nur die üblichen Blumen oder Pralinen, sondern auch Kühlschränke, Schulgebühren oder mein Highlight: eine lebende Ziege für „nur“ 280 $ (in Uganda bekommt man die auch deutlich günstiger). Bei Bedarf kommt der Schlachter direkt mit und schlachtet vor Ort.



Comments


bottom of page